Andere Erkrankungen

Ihr Kind hat keinen Herzfehler, braucht aber eine kardiologische Betreuung?

Ein weiterer Schwerpunkt der Praxis ist die Behandlung von Patienten ohne angeborene Herzfehler, mit kardiologischen Fragestellungen aus dem gesamten Bereich der Kinderheilkunde. Grundsätzlich besteht die Möglichkeit, dass sich eine Erkrankung auf alle Organe des menschlichen Körpers auswirkt. Dies gilt inbesondere für chronische Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter. Sehr häufig ist dann auch das Herz betroffen. Problematisch ist, dass mangels eindeutiger Symptome eine Herzbeteiligung oft nur schwer erkannt wird. In enger Kooperation mit der Kinderklinik der Universität Hamburg (UKE) und allen anderen Kinderkliniken Hamburgs bietet unsere Praxis eine kardiologische Mit- und Weiterbetreuung für Patienten aus verschiedenen Spezialambulanzen der Kinderkliniken an, beispielweise aus der

  • Onkologie / Knochenmarktransplantation / Hämatologie
  • Rheumatologie
  • Immunologie
  • Nephrologie (insbesondere Patienten mit Bluthochdruck, Dialysepatienten und Patienten nach Nierentransplantation)
  • Gastroenterologie (insbesondere Patienten nach Lebertransplantation)
  • Neurologie (insbesondere Patienten mit Muskelerkrankungen)
  • Stoffwechselerkrankungen
  • Kinderchirurgie
  • Endokrinologie
  • Psychiatrie (insbesondere bei Medikamenteneinstellungen, Essstörungen)

Erworbene Herzfehler

Erworbene Herzfehler stehen häufig in Zusammenhang mit Infektionen des Herzens. Entzündungen des Herzmuskels (Myokarditis) können in jedem Alter auftreten und werden meistens durch Viren verursacht. Zum Beispiel kann es bei einer Grippe zu einer Herzbeteiligung kommen. Andere Erreger können zu einer Überreaktion des Immunsystems (Autoimmunreaktion) führen. So kann nach einer eitrigen Halsinfektion mit bestimmten Bakterien (ß-hämolysierende Streptokokken der Gruppe A) eine nichteitrige Entzündung am Herzen entstehen (das sogenannte "Rheumatische Fieber"). Vermutlich ebenfalls durch eine Überreaktion des Immunsystems verursacht, und zu einer Gefäßentzündung der kleinen und mittleren Arterien führend, ist das sogenannte Kawasaki-Syndrom. Bei einer Endokarditis handelt es sich um eine Entzündung der Herzinnenhaut, überwiegend an den Herzklappen, die verschiedene Ursachen haben kann. Erworbene Herzfehler können dazu führen, dass die Herzfunktion beeinträchtigt wird, Herzklappen nicht mehr richtig schließen oder aber Herzrhythmusstörungen auftreten. Dabei können leichte bis schwerwiegende Verläufe bis hin zur akuten Lebensgefahr vorkommen. Unsere Praxis ist auf die Behandlung von allen erworbenen Herzerkrankungen spezialisiert.

Ihr Kind braucht eine Freigabe für eine Operation? - Eine gute Planung ist wichtig

Ihr Kind braucht eine Freigabe für eine Operation, die nicht das Herz betrifft? Neben einer von Ihrem Kinderarzt erfolgten Freigabe (um sicherzustellen, dass Ihr Kind keinen akuten Infekt hat; oftmals erfolgt auch eine aktuelle Blutabnahme bei Ihrem Kinderarzt), wird für manche Eingriffe auch der Nachweis gefordert, dass das Herz gesund ist und die Herzfunktion für den bevorstehenden Eingriff / Operation kein zusätzliches Risiko darstellt. Unsere Praxis bietet Ihnen oder ihrem Kind diesbezüglich eine ausführliche Untersuchung des Herz-Kreislaufsystems an. Bitte vereinbaren Sie einen Termin.

Kontakt

Dr. med. Peer Hauck
Schwerpunktpraxis für Kinder- und Jugendkardiologie & Erwachsene mit angeborenen Herzfehlern (EMAH)
Wandsbeker Marktstraße 69-71
22041 Hamburg

Telefon: 040 - 68 24 00
Fax: 040 - 68 55 20

www.kinderkardiologe-hamburg.de
Email: info@kinderkardiologe-hamburg.de

Sprechzeiten

Tag Vormittags Nachmittags
Montag 09:00 - 13:00 Uhr 15:00 - 17:00 Uhr
Dienstag 09:00 - 13:00 Uhr 15:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch 09:00 - 13:00 Uhr -
Donnerstag 09:00 - 13:00 Uhr 15:00 - 17:00 Uhr
Freitag 09:00 - 13:00 Uhr -

Termine nur nach Vereinbarung!
Uns ist bewusst, wie wichtig jede einzelne Untersuchung für Sie und ihr Kind ist. Deshalb bemühen wir uns immer, einen für Sie optimalen, zeitnahen Termin zu ermöglichen. Als Erinnerung erhalten Sie vor Ihrem Besuch in unserer Praxis eine „Erinnerungs-SMS“.

Sollten Sie einmal einen Termin nicht einhalten können, bitten wir Sie, Ihren Temin bei uns rechtzeitig abzusagen! Bitte denken Sie daran, dass jemand anderes dringend auf einen freien Termin wartet!

Kontaktformular für Terminanfragen

Bitte schreiben Sie uns ihren Terminwunsch. Wir werden uns dann in den folgenden Tagen mit Ihnen in Verbindung setzen. Bitte senden Sie uns über dieses Kontaktformular keine medizinischen Unterlagen zu und haben Sie dafür Verständnis, dass nur vollständig ausgefüllte Formulare bearbeitet werden können.

(*) = Pflichtfeld


|

Anschrift & Anfahrt

Weitere Informationen